Infektionen / Abszesse

Infektiöse Raumforderungen im Bereich der Eileiter oder Abszesse sind Schwellungen, die durch eine Entzündung der Eileiter hervorgerufen werden, die man als Salpingitis bezeichnet. 

WAS IST EINE SALPINGITIS ? 

Eine Salpingitis ist eine Entzündung der Eileiter. 

Eine Salpingitis kann auch als Beckenentzündungserkrankung (PID) bezeichnet werden. 

PID ist eine allgemeine Bezeichnung für eine Infektion jedes Beckenorgans (die Eileiter miteingeschlossen). 

WODURCH TRITT SIE AUF ? 

Salpingitis 
Eine Eileiterentzündung wird durch eine bakterielle Infektion hervorgerufen, die sich in den/die Eileiter von der Scheide, dem Gebärmutterhals oder der Gebärmutter ausgehend ausbreitet. 

Diese Infektion wird oft sexuell übertragen. 

WELCHE SYMPTOME TRETEN AUF ? 

Zu den Symptomen der Salpingitis gehören: 
 

  • Unterbauchschmerzen (beidseitig) 
  • Fieber und Schüttelfrost 
  • Häufiger Harndrang 
  • Ausfluss aus der Scheide

In manchen Fällen treten aber auch keine Symptome auf. 

WIE WIRD DIE DIAGNOSE GESTELLT ? 

Um eine Salpingitis zu diagnostizieren, kann Ihr behandelnder Arzt Blut abnehmen, um die Anzahl der weißen Blutkörper zu  bestimmen. 

Er oder sie wird außerdem eine Zellprobe entnehmen, indem ein Tupfer in die Scheide eingeführt wird und dieser gegen die Wand der Zervix (Gebärmutterhals) gebürstet wird. 

Labortests können dann zeigen, welcher Bakterientyp die Infektion verursacht hat. 

Eventuell wird eine Laparoskopie durchgeführt, um Ihren Bauchraum zu untersuchen. 

Manchmal wird eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt, um die Diagnose zu sichern. 

WIE WIRD EINE SALPINGITIS BEHANDELT ? 

Die Behandlung beinhaltet Bettruhe und die Einnahme von Antibiotika für Sie und Ihre/n Partner, um sowohl einer Ausbreitung, als auch einem Rezidiv vorzubeugen. 

Eventuell wird ein Krankenhausaufentthalt für eine intravenöse Antibiotikatherapie notwendig. 

Schmerzmedikamente könnten verschrieben werden. 

Sie sollten viel Flüssigkeit wie Wasser, Säfte und Tee zu sich nehmen. 

Sie könnten eine Operation benötigen, um die geschädigten Anteile des/r Eileiter zu reparieren oder zu entfernen oder aber auch, wenn Sie einen Beckenabszess entwickeln. 

WAS KÖNNEN SIE TUN, UM EINER SALPINGITIS VORZUBEUGEN ? 

Da diese Infektion durch Erreger verursacht wird, die von einer Person zur anderen sexuell übertragen werden, kann man ihr durch eine umsichtige sexuelle Praktik vorbeugen: 
 

  • Haben Sie nur einen sexuellen Partner, der keine weiteren sexuellen Beziehungen unterhält. 
  • Vermeiden Sie Geschlechtsverkehr während einer akuten Infektion. 
  • Benutzen Sie Latex- oder Polyurethankondome während des Geschlechtsverkehrs.